Welches Bier passt zu Wurst, Grillpoulet & Co.? Grilladen und Bier stehen im Sommer bei Herr und Frau Schweizer hoch im Kurs. Doch welches Grillgut passt zu welchem Bier?

Grilladen und Bier stehen im Sommer bei Herr und Frau Schweizer hoch im Kurs. Doch welches Grillgut passt zu welchem Bier? In einer dreiteiligen Sommerserie erklärt die dipl. Biersommelière Christa Wiesli*, welche Kombination aus Grillspezialität und kühlem Blonden gut harmoniert.

Im zweiten Teil der Serie stehen untergärige Gerstenbiere im Fokus. Es sind das beliebte Spezialbier, das Lagerbier sowie das Schwarzbier.

Helles Lagerbier

Mit seinem milden Körper eignet es sich ideal für Speisen, welche sich ebenfalls durch ihre Milde auszeichnen. Das können unter anderem Pouletbrüstchen oder Grillkäse sein.

Spezialbier («Spezli/ Pils»)

Das würzige Spezialbier mit leicht höheren Volumenprozenten Alkoholgehalt passt bestens zu aromatischen Würsten oder einem Grillpoulet.

Dunkles Lagerbier

Der längere Röstprozess der Braugerste verleiht dem dunklen Lagerbier sanfte Röstaromen. Diese lassen sich bestens mit geräucherten Grillspezialitäten wie Rauchwürstchen oder Speck kombinieren.

Schwarzbier:

Die röstbitteren Schwarzbiere bilden einen geschmacklich interessanten Kontrast zu üppigen und oft eher fettigen Speisen wie Haxen.

*Christa Wiesli ist diplomierte Biersommelière. In der Brauerei und Hofstube Freihof in Gossau (SG) macht sie Führungen und Degustationen. Der Freihof ist bekannt für seine hausgemachten (saisonalen) Bierspezialitäten wie beispielsweise dem preisgekrönten Lager, Frühlingsbier oder dem Winterbock. Mehr Informationen: www.freihof.swiss